„Hat die Europäische Union eine Zukunft? Was geht mich das an!\"

Ada-und Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover lädt zum World Café ein

Am Freitag (19.Oktober) lädt die Ada-und Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) um 15.30 Uhr zur Veranstaltung „Hat die Europäische Union eine Zukunft? Was geht mich das an!' ein.

 

Von Mai bis Oktober 2018 diskutieren die BürgerInnen in ganz Europa in Bürgerdialogveranstaltungen über die Fragen, wie ihnen Europa im Alltag begegnet, welche Rolle Europa für die Lebenswirklichkeit in ihrem Land spielt und wie Europa in Zukunft gestaltet werden soll. Auch in Deutschland finden Bürgerdialoge statt. Der Dialog über Europa gibt Raum für gute Erfahrungen und prägende Erlebnisse, aber auch für Sorgen, Kritik und Wünsche. Die Ansichten und Meinungen der Teilnehmenden stehen dabei im Mittelpunkt.

Mit diskutieren wird auch Thomas Hermann, Bürgermeister der Landeshauptstadt Hannover und Vorsitzender des Ausschusses für Integration, Europa und internationale Kooperation

Den Bürgerdialog in Hannover veranstaltet die Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover am Freitag (19. Oktober) in Kooperation mit dem Fachbereich Soziales, Sachgebiet Integration (LHH) und der Volkshochschule Langenhagen als „WORLD CAFE'. Alle EinwohnerInnen in Stadt und Region Hannover sind herzlich dazu eingeladen, an dem Bürgerdialog teilzunehmen und drei zentrale Fragen über Europas Zukunft miteinander zu erörtern:

 

  • Wie erleben HannoveranerInnen Europa in ihrem Alltag?
  • Welche Rolle spielt Europa für Deutschland insgesamt?
  • Wie sollte Europa in Zukunft aussehen?
  •  

    Damit Ergebnisse und Vorschläge aus dem Hannoverschen Bürgerdialog den Weg in die große Politik finden, werden sie an das Kanzleramt weitergeleitet. Dort werden alle Bürgerdialoge bundesweit analysiert und die Ergebnisse im Dezember 2018 der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

    Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung bis spätestens Montag (8. Oktober 2018) mit Angabe der Kursnummer 12835V1 unter E-Mail: PolitischeBildung.VHS@hannover-stadt.de Informationen gibt Arzu Altug, unter der Telefonnummer: 168-43944.       





    Aus Politik in meiner Stadt in Hannover