Englische Weihnachten mit Marcus Creed und dem SWR Vokalensemble "Christmas Carols" in Fernsehen, Hörfunk und Internet

Stuttgart (ots) - Marcus Creed, Chefdirigent des SWR Vokalensembles bringt dieses Weihnachten ein besonderes Geschenk aus seiner englischen Heimat nach Deutschland mit. In einem glanzvollen Weihnachtkonzert am Samstag, 1. Dezember 2018 um 20 Uhr lässt der vielfach ausgezeichnete Rundfunkchor in der Gaisburger Kirche Stuttgart die Tradition der populären Christmas Carols aufleben. Die Gaisburger Kirche - erbaut zwischen 1911 und 1913 in einer Mischung aus spätem Jugendstil, Neoklassizismus und Neobarock - gilt als eine der schönsten Kirchen der baden-württembergischen Landeshauptstadt. Auf der Straße oder beim Musizieren mit Freunden Viele der Carols hat Marcus Creed selbst als Student im berühmten King's College Choir in Cambridge gesungen. Die "Christmas Carols" sollen der Sage nach auf Franz von Assisi zurück gehen. Als das Volk seine traditionellen Feste und Lieder nicht aufgeben wollte für christliche Gottesdienste, in denen es kein Wort verstand, da habe er die Idee gehabt, die biblischen Geschichten als Mysterienspiele in der jeweiligen Landessprache aufzuführen. Die Idee wurde ein beispielloser Erfolg und ließ innerhalb kürzester Zeit eine volkstümliche Religiosität entstehen, mit einem eigenen Repertoire an Liedern, Gesängen und Gebräuchen, die sich in Windeseile in ganz Europa verbreiteten. In England haben sie bis heute Tradition: als Carols, deren Wurzeln oft bis ins Mittelalter zurückreichen und die nicht nur in der Kirche, sondern besonders gern auf der Straße oder beim geselligen Musizieren mit Freunden gesungen wurden. Marcus Creed hat einige der schönsten Christmas Carols aus seiner Heimat zusammengestellt. Das Weihnachtskonzert im Hörfunk, Internet und Fernsehen Wer beim Konzert am 1. Dezember nicht vor Ort sein kann, kann den Abend live auf www.SWRClassic.de erleben. Ab dem 5. Dezember ist das Konzert dort als Video on Demand zu sehen. SWR2 sendet das Konzert am Nikolausabend um 20 Uhr im SWR2 Abendkonzert. Das SWR Fernsehen zeigt "Christmas Carols zur Adventszeit. Mit dem SWR Vokalensemble unter der Leitung von Marcus Creed" am Sonntag, 16. Dezember um 10.45 Uhr und an Heiligabend um 7.20 Uhr. In 3sat ist es am 23. Dezember um 10.05 Uhr zu sehen. Come & Sing: Christmas Carols Das gemeinsame Singen von Christmas Carols gehört in England ebenso zur Weihnachtszeit wie Plum Pudding, Turkey oder der allseits bekannte Father Christmas. Von dieser Tradition hat sich das SWR Vokalensemble anstecken lassen. Und so heißt es am Mittwoch, 5. Dezember 2018 um 13 Uhr in der Stuttgarter Liederhalle gemeinsam mit Schulklassen und Schulchören "Come & Sing: Christmas Carols". Das Mitsingkonzertprojekt leitet der Gewinner des Deutschen Chorpreises 2016 Hannes Reich. Am 6. Dezember ist es in Ludwigshafen in der Friedenskirche zu erleben, am 7. Dezember in Sankt Johannes Evangelist in Sulz am Neckar. SWR Classic vereint die Orchester, Ensembles und Festivals des SWR: das SWR Symphonieorchester, das SWR Vokalensemble, das SWR Experimentalstudio, die SWR Big Band, die Schwetzinger SWR Festspiele, das SWR-Engagement bei den Donaueschinger Musiktagen, SWR Web Concerts sowie SWR Musikvermittlung. Sie präsentieren sich auf dem Online-Portal SWRClassic.de und bieten Klassikfreunden aktuelle Informationen und Beiträge, Videoclips zu Künstlern und dramaturgische Hintergrundinformationen zu Konzerten, Musikvermittlungsangebote und vieles mehr. Konzerte der Orchester, Ensembles und Festivals des SWR sind nicht nur auf SWR2 und im SWR Fernsehen zu erleben, sondern kostenfrei auch in SWR Web Concerts zu hören und anzusehen - live oder als Videostream on demand. Foto: SWR/Holger Frank


Von stadt4.0 - Community Münster am 09.12.2018 14:12

Aus Glauben + Gemeinde in Stuttgart