Polizei Münster

Münster (ots) - Ein 79-jähriger Autofahrer kam heute (8.1., 15:06 Uhr) auf der Autobahn 43 von der Fahrbahn ab und landete im angrenzenden Wildschutzzaun. Der Fahrer war auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Recklinghausen unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der 79-Jährige zwischen Münster-Süd und Senden nach rechts ab, prallte auf dem rechten Fahrstreifen gegen einen Lkw und schleuderte durch den Graben in einen Wildschutzzaun. Der 79-Jährige wurde leicht verletzt. Für die Bergung des BMWs wird ein Kran eingesetzt. Der rechte Fahrstreifen ist blockiert und es kommt zu Verkehrsbehinderungen. Polizei Münster


Von w sw am 08.01.2019 16:01

Aus Aktuelles in Münster